Gesang der drei Frauen...

Inhalt

Zu dieser Musik: Thema dieser Musik ist die "Befriedung". Ueberliefert ist, dass die Frauen das leere Grab Jesu vorfanden und eine erste Begegnung mit dem Auferweckten erlebten. In diesen Gesaengen und Lesungen sind es Texte juedischer, christlicher und muslimischer politisch verfolgter Dichterinnen des Exils, die - teils rezitiert, teils gesungen, - im Kontext des leeren Grabes fuer Verstaendnis und Frieden werben. Integriert ist das Konzert fuer Piano, Glocken und Orchester ueber den altoesterlichen Choral "Christ ist erstanden".

Ablauf

Lesung: Mascha Kaloska: Der Stern-Anzünder

Erster Gesang (Terzett)
(mp3-Datei)
wer wer wer, wer waelzt den Stein vom Grab
wer waelzt den Stein vom Grab
wer waelzt den Stein uns von dem Grab
den Stein uns von dem Grab dem Grab ...
das Grab sei frei das Grab sei frei ...
doch siehe, das Grab ist leer

Lesung: Else Laske-Schueler "Aber ich finde dich nicht mehr"

Zweiter Gesang (Alt)



Wenn die Gerechten schreien so hoert sie der Herr!
so hoert sie unser er Gotte und errettet sie aus aller Not
Der Herr ist nahe denen die zerbrochnen Herzens sind
die zerschlagen
Der Herr erloest das Leben seinner Knechte
und alle, die auf ihn ver trauen, werden frei von Schuld.

Lesung: Else Lasker-Schoeler "Ich liebe Dich"

Dritter Gesang (ohne Worte)



Vierter Gesang (Sopran)

Gib mir die Gabe der Traenen mein Gott
gib mir die Gabe der Sprache
fuehr mich aus dem Laegenhaus
wasch meine Suenden ab
nimm meinen Schutzwall ein
schleif meine Burg der Intelligenz
reinige mich vom Verschweigen
gib mir die Worte, die zu erreichen,
die neben mir sind
versteck mich nicht mehr
gib mir dieGabe der Traenen mein Gott
gib mir die Gabe der Sprache
lass mich Wasser sein, das man trinken kann
gib mir, und ich lerne geben!
(Dorothee Soelle, ev. Theologin, Uebersetzung eines Busspsalms)

Lesung: Shala Agapour "Traum des Lebens"

Fuenfter Gesang (Sopran)

Schau dann auf die Zeichen Gottes, der Gnade Gottes,
wie er die Erde nach ihrem Sterben wieder belebt
wahrhaftig er ist es, der die Toten wieder belebt
er hat Macht ueber alle Dinge
(aus Sure 30, Koran)

Lesung: Marie Luise Kaschnitz "Nicht mutig"

Sechster Gesang (Terzett/Soli)

Mit Freuden zart zu dieser Fahrt froehlich lasst uns beginnen ...
(Kirchenlied)

Es kommt eine Zeit in deinem Leben
wenn Gefuehle keine Antwort geben
(aus eine Rede des iranischen Dichterin im Exil, Pegah Ahmadi, Frankfurt)

beid gross und klein von Herzen rein mit hellen Ton frei erklingen

ich bin mir fremd, weil die Menschen sich nicht zu mir wagen,
will ich mit Tuermen umguertet sein
die steile graue Muetzen tragen
in Wolken hinein
(Gertrud Kolmar, juedische Dichterin, 1894-1943)

Ich bin Gottes anderes Ich
in mir find er allein
den Grund, darin wir koennen selig sein
(Angelus Silesius 17. Jhdt.)

Mit Freuden zart zu dieser Fahrt,
froehlich lasst uns beginnen
Das ewig Heil wird uns zuteil
denn Jesus Christ erwecket ist
und Gott ruft uns, wir sollen leben!
(nach einem Kirchenlied)

  • NA
    Wer wälzt den Stein vom Grab
  • NA
    Wenn die Gerechten schreien
  • NA
    (instrumental)
  • NA
    Gib mir die Gabe der Tränen
  • NA
    Schau dann auf die Zeichen Gottes
  • NA
    Mit Freuden zart

Münstersche Zeitung
mz_vom_2010_04_22.jpg

StartseiteKontaktJukeboxSitemap

COPYRIGT MUSIKKLANG Norbert Ammermann